Logo DEKRA Arbeit Gruppe
DE | EN
Motivation am Arbeitsplatz

Motivation am Arbeitsplatz

Es ist schwierig, dauerhafte Motivation am Arbeitsplatz zu haben. Die Gründe dafür sind oftmals vielfältig, lassen sich aber mit kleinen Tipps sehr gut aushebeln. Wir zeigen Euch, was man tun kann, um bei der Arbeit dauerhaft motiviert zu bleiben und somit langfristig zufriedener mit sich selbst zu sein.

Es gibt Tage, an denen es einem schwer fällt, bei der Arbeit motiviert zu bleiben - man fühlt sich antriebslos und müde. Am Ende des Tages bleibt nur das Gefühl, nicht viel geschafft zu haben und der Druck, die Arbeit am nächsten Morgen machen zu müssen. Doch am Folgetag beginnt das gleiche Spiel wieder von vorne. Ein Kreislauf, der nur schwer zu durchbrechen ist.

Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Arbeit und die Leistung, welche man an den Tag legt, sondern auch auf sich selbst. Durch Prokrastination entwickelt man sich auch nicht weiter, was zu einer Niedergeschlagenheit führt, welche man auch zuhause nicht mehr so leicht loswird.

Es gibt jedoch ein paar einfache Tipps, wie man selber dem entgegen wirken kann. Wenn man aus diesem Kreislauf ausbrechen möchte, hilft man nicht nur seiner eigenen Karriere, sondern verbessert auch das eigene Gemüt und die Laune steigt langfristig an. Um sich selbst zu motivieren und der eigenen Antriebslosigkeit entgegen zu wirken, haben wir hier genau die richtigen Tipps:

  1. Zwischenziele setzen: Große Aufgaben erscheinen im ersten Moment sehr einschüchternd, wenn man sie allerdings in kleinere Aufgaben aufteilt und diese systematisch durcharbeitet, erscheint es gar nicht mehr so viel. Somit wird jede Teilaufgabe zum kleinen Erfolgserlebnis, wodurch die Motivation Stück für Stück steigt.
  2. Positives Denken: Überlegen Sie doch mal, ob es nicht auch etwas gibt, was Sie anspornt. Einen guten Song im Radio? Oder sogar das sonnige Wetter? Oder das Erfolgsgefühl nach einer erledigten Aufgabe? Es gibt viele kleine Dinge, worüber wir uns am Tag freuen können und jedes auch noch so kleine positive Gefühl hilft uns dabei motiviert zu bleiben, man muss sich nur darauf fokussieren.
  3. Belohnung in Aussicht: Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich zu belohnen. Ob ein Stückchen Schokolade, der nächste Kaffee, oder etwas Ähnliches, Belohnungen sind vielfältig und motivierend. Man sollte allerdings ehrlich zu sich selbst sein, ob die Belohnung gerechtfertigt ist, sonst wird aus einer eigentlichen Belohnung schnell Gewohnheit und der Effekt bleibt aus.
  4. Fokus: Vermeiden Sie unübersichtliche Aufgabenplanung! Setzen Sie Ihren Fokus auf eine Aufgabe und gehen Sie diese gezielt an. Hilfreich kann dabei auch eine Prioritätenliste sein. Kurze Blicke auf das Handy oder Soziale Medien lenken nur ab. Auch wenn es mühselig ist, sich dauerhaft zu fokussieren, kann es auch zur Gewohnheit werden und somit können Aufgaben schneller erledigt werden. So bleibt man langfristig motiviert.
  5. Weiterbildung: Es gibt Aufgaben, bei denen man sich fragt, wie man diese überhaupt angehen soll. Manchmal ist es der massive Inhalt der Aufgabe, die Zeit, die man investieren muss, und manchmal sind es fehlende Soft Skills, welche zur Bewältigung der Aufgabe helfen könnten. Gerade der letzte Punkt hilft uns dabei herauszufinden, wo wir noch an uns selbst arbeiten können und wie wir dem entgegenwirken können. Wenn wir selber unsere Schwächen einmal erkannt haben, kann man darüber nachdenken, wie man diese ausgleicht oder diesen entgegenwirkt. Probleme mit Excel oder anderen PC Programmen? Viele Online Tutorials leisten schnelle Abhilfe und gleichen viele Defizite aus. Egal ob Blog, Videos oder sogar Coachings, man findet immer die Möglichkeit, sich irgendwie weiterzubilden. 


Vieles kann man sofort umsetzen und direkt ausprobieren. Wir hoffen, diese Tipps können helfen, Ihre eigene Motivation zu steigern. Manchmal muss man erst einmal selber herausfinden, was am besten funktioniert oder am besten gleich eine Kombination aus mehreren dieser Tipps? Probieren Sie es doch gleich aus!

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

zurück zu: Blog „Jobratgeber”

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Zurück