Logo DEKRA Arbeit Gruppe
DE | EN
Tipps zum Schreiben einer Initiativbewerbung - So hat Ihre Initiativbewerbung Erfolg

Tipps zum Schreiben einer Initiativbewerbung - So hat Ihre Initiativbewerbung Erfolg

Nicht immer findet man direkt ein passendes Angebot auf dem Stellenmarkt, auf das man sich bewerben möchte oder kann. Eventuell erfüllt es nicht die eigenen Erwartungen, oder es fehlen verlangte Qualifikationen. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass Sie nicht trotzdem auf dem Arbeitsmarkt aktiv werden können. Das Zauberwort lautet „Initiativbewerbung”. Obwohl die Form der Eigeninitiative um einen Arbeitsplatz heute immer noch eher Ausnahme statt Regel ist, bringt eine Initiativbewerbung viele Vorteile mit sich. Gleichzeitig gilt es dabei einiges zu beachten, denn wenn Sie sich in Eigenregie bewerben, sollten Sie die Initiativbewerbung so überzeugend formulieren und präsentieren, dass das Unternehmen selbst bei einem aktuellen Einstellungsstopp gar nicht anders kann, als Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Im Gegensatz zu einer klassischen Bewerbung auf eine Stellenanzeige stehen bei einer Initiativbewerbung vielmehr Ihre eigene Motivation und Persönlichkeit im Fokus.

Wir von der DEKRA Arbeit verraten Ihnen nachfolgend, wie es mit dem Schreiben einer Initiativbewerbung klappt, und geben Ihnen unsere besten Tipps zum Schreiben einer Initiativbewerbung an die Hand.

Was ist eine Initiativbewerbung? – Tipps Initiativbewerbung

Bei einer Initiativbewerbung bewerben Sie sich auf Ihre eigene Initiative hin. Diese orientiert sich an keiner konkreten Stellenausschreibung. Das bedeutet ebenso, dass das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, aktuell im wahrscheinlichsten Fall keinen konkreten Bedarf hat. Das stellt somit auch andere Ansprüche an das Bewerbungsschreiben. Eine Initiativbewerbung ist jedoch keine Blindbewerbung. Letztere wird oftmals als „Massenbewerbung” mit ein und demselben Text an zahlreiche Unternehmen versandt. Bei der Initiativbewerbung stimmen Sie das Schreiben allerdings maßgeschneidert auf den Betrieb ab, in dem Sie sich bewerben.

Mit einer sehr gut formulierten und präsentierten Initiativbewerbung treten Sie selbstbewusst gegenüber dem Unternehmen auf, zeigen starkes Interesse, mit Ihren Fähigkeiten und Stärken am Erfolg mitzuarbeiten, und starten das Rennen um einen Arbeitsplatz außerhalb der Konkurrenz. Zudem brauchen Sie bei einer Initiativbewerbung keine speziell erwünschten Anforderungen aus einer Stellenanzeige zu erfüllen, sondern sind deutlich freier, diese zu gestalten. Diese Freiheit sorgt aber auch dafür, dass Sie besonders auf die Art und Weise des Schreibens der Initiativbewerbung achten müssen, damit diese auch wirklich überzeugt.

Wie das gelingt? Lesen Sie unsere Tipps zum Schreiben einer Initiativbewerbung.

Haben Sie jetzt schon Fragen? Dann nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf!

Initiativbewerbung schreiben – Tipp Nr. 1: Wie schreibt man eine Initiativbewerbung? Das sind unsere Tipps!

94 % der befragten Personalentscheider einer Studie erwarten bei einer Bewerbung einen Lebenslauf, 87 % ein Bewerbungsschreiben, 78 % ein Bewerbungsfoto und ganze 82 % das Zeugnis der letzten Arbeitsstelle.1

Daher unser erster Tipp zum Schreiben einer Initiativbewerbung: Achten Sie wie bei einer klassischen Bewerbung auch auf die Vollständigkeit Ihrer Unterlagen. Dazu gehören nicht nur Bewerbungs- bzw. Motivationsschreiben und Lebenslauf, sondern auch Zeugnisse, Zertifikate, Beurteilungen, Weiterbildungen, etc. Nehmen Sie sich entsprechend Zeit für das Schreiben einer Initiativbewerbung. Auch ein Personaler nimmt sich mehr als 30 Minuten Zeit für eine gute Bewerbung.1

Initiativbewerbung schreiben – Tipp Nr. 2: Vorbereitung ist das A und O

Dem Schreiben einer Initiativbewerbung geht eine ausführliche Recherche über den potenziellen Arbeitgeber voraus, denn – Sie erinnern sich an den vorangegangenen Tipp – eine Initiativbewerbung ist auf das Unternehmen zugeschnitten. Das wichtigste Wissen über Geschichte, Leistungen, Standort, Entwicklung und Co. hilft dabei, die Initiativbewerbung zu individualisieren.

Initiativbewerbung schreiben – Tipp Nr. 3: Vorfühlen

Ein weiterer Tipp zum Schreiben einer Initiativbewerbung ist es, vorher bereits Kontakt zu den Unternehmen aufzunehmen. Einerseits machen Sie auf sich aufmerksam, und andererseits können Sie in Erfahrung bringen, ob Ihre Auswahl an neuen Arbeitgebern überhaupt an Initiativbewerbungen interessiert ist und welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten. Ein Erstkontakt kann telefonisch, auf einer Messe oder einer anderen Veranstaltung erfolgen.

Initiativbewerbung schreiben – Tipp Nr. 4: Setzen Sie auf Aufmerksamkeit

Der nächste Tipp zum Schreiben einer Initiativbewerbung: Eine Initiativbewerbung sollte vor allem eins – überzeugen. Haben Sie den Mut, auch mal etwas kreativer in der Formulierung zu sein, oder gestalten Sie Ihre Initiativbewerbung als eine kleine Story rund um Ihren Werdegang und die Motivation Ihrer Bewerbung. Eventuell lohnt es sich, neben den Bewerbungsunterlagen auch ein kleines Video zu drehen. Doch nicht nur das Schreiben der Initiativbewerbung an sich ist wichtig. Tipp: Sorgen Sie auch mit der optischen Gestaltung für Aufmerksamkeit.

 

Wichtig: Stellen Sie bei Ihrer Initiativbewerbung immer Ihre Motivation in den Fokus. Schreiben Sie lebendig und mitreißend. Ihr unbändiger Wille für einen Job in dem Unternehmen sollte in jeder Zeile mitschwingen. Warum sollten Sie sich sonst die Mühe machen? Achten Sie dennoch auf eine klare und zielorientierte Formulierung.

Haben Sie sich bei uns im Stellenmarkt umgesehen und noch keine passende Stelle aus den zahlreichen Stellenangeboten gefunden? Gerne nehmen wir von der DEKRA Arbeit Ihre Initiativbewerbung entgegen. Täglich kommen neue interessante Jobs dazu, und viele Unternehmen treten persönlich an uns heran. Mit Ihrer Initiativbewerbung können wir direkt ein passendes Match zu einem unserer Kundenunternehmen finden. Gerne unterstützen wir Sie beim Schreiben einer Initiativbewerbung mit unseren Tipps auch persönlich. Vielleicht haben Sie auch schon eine passende Stelle bei uns gefunden und benötigen noch eine geforderte Qualifikation. Auch in dem Fall unterstützen wir Sie als führender Personaldienstleister mit unserem Angebot an Weiterbildungen und Fortbildungen. Starten Sie jetzt mit unseren Tipps zum Schreiben einer Initiativbewerbung in eine erfolgreiche, berufliche Zukunft.


1 https://de.statista.com/infografik/5092/bewerbungen-in-deutschland/

Zurück zu: Jobratgeber

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Zurück