Logo DEKRA Arbeit Gruppe
DE | EN
Hygiene am Arbeitsplatz

Hygiene am Arbeitsplatz

Mit diesen Tipps verbessern Sie die Hygiene an Ihren Arbeitsplatz

Ob in der Werkstatt, Lagerhalle oder am Schreibtisch im Büro — Bakterien und Viren interessieren sich nicht dafür, welchem Beruf wir nachgehen. Wo sich viele Menschen begegnen und die Hygienestandards nicht ausreichen, machen es sich auch die Viren und Bakterien gemütlich. Das Stichwort Hygiene am Arbeitsplatz wird somit zunehmend wichtiger. Wir zeigen Ihnen vier einfache Tipps, mit denen Sie für mehr Gesundheit und Hygiene am Arbeitsplatz sorgen können.

Im Winter kennt es jeder: Erreger und Keime legen gesamte Abteilungen vorübergehend lahm und machen den Unternehmen und Mitarbeitern das Leben schwer. Produktionsstätten, einzelne kaufmännische Abteilungen oder die Logistik - vor allem in den Wintermonaten, aber auch über das Jahr verteilt, schaden Erreger und Keime unserem Wohlbefinden, sowie unserer Produktivität.

4 Tipps für bessere Hygiene am Arbeitsplatz

1. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig — und gründlich

Eine effiziente Hygiene der Hände ist die einfachste und effektivste Methode zur Prävention von Erregern und Keimen. Was die Regelmäßigkeit betrifft, ist es am effektivsten, wenn Sie Ihre Hände waschen, sobald Sie einen neuen Ort betreten. Für das Händewaschen sollten Sie sich jedoch Zeit nehmen — mindestens 20 Sekunden dauert das gründliche Händewaschen.

Wie werden Hände richtig gewaschen?

  1. Die Hände unter fließendem Wasser gründlich anfeuchten und einseifen
  2. Die (Flüssig-)Seife 20 bis 30 Sekunden verreiben, dabei auch auf den Handrücken, die Handgelenke und die Zwischenräume der Finger & Nägel achten
  3. Die Seife restlos von den Händen abspülen

2. Halten Sie die Krankheitserreger auf Abstand

Sobald eine Grippewelle oder ansteckende Viren ihre Kreise ziehen, sollten Sie den Körperkontakt mit anderen Menschen vermeiden - besonders an öffentlichen Orten.

3. Verwenden Sie Desinfektionsmittel und Desinfektionstücher

Die Hände nach dem Waschen zu desinfizieren, erhöht die Hygiene an den Händen. Doch was können Sie tun, um den Hygienestandard in Ihrem Umfeld zu erhöhen? Desinfektionstücher sind auch hervorragend für das Desinfizieren von Flächen geeignet. Sie beseitigen Erreger von genutzten Flächen und steigern die Hygiene am Arbeitsplatz. Achten Sie am Schreibtisch besonders auf das Desinfizieren von Tastaturen, Computermäusen und gemeinsam genutzten Aufenthaltsräumen.

4. Versorgen Sie Verletzungen und offene Wunden sofort und pflegen Sie Ihre Haut

 

Das Stärken und Versorgen von verletzter Haut oder offener Wunden beschleunigt nicht nur den Heilungsprozess, sondern beugt präventiv Infektionen der betroffenen Haut vor. Achten Sie daher auch auf die Pflege Ihrer Haut, denn gerade Desinfektionsmittel, Kälte und regelmäßiges Händewaschen trocknet die Haut aus und zerstört Ihre natürliche Schutzschicht.

zurück zu: Blog „Jobratgeber”

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Zurück